mobiles Menü Institut für Urheber- und Medienrecht

Übersicht zu den Gesetzen und Materialien im Bereich des Urheber- und Medienrechts

Im Geltungsbereich des europäischen Privatrechts kennt das Urheberrecht bereits unmittelbar geltende Rechtsnormen sowohl auf nationaler als auch unionsrechtlicher Ebene in Form von Verordnungen (vgl. Art. 288 Abs. 2 AEUV). Daneben stehen vor allem im Urhebrrecht eine Vielzahl von mittelbar wirkenden EU-Richtlinien (vgl. Art. 288 Abs. 3 AEUV), die im nationalen Recht umgesetzt wurden. Auch das Medienrecht kennt eine Vielzahl von unterschiedlichen Regelungsbereiche sowohl auf nationaler als auch unionsrechtlicher Ebene, die verbindlich sind.

Nachfolgend finden Sie eine (nicht abschließende) Übersicht über die relevanten nationalen Gesetze, Verordnungen und Richtlinien im Bereich des Urheber- und Medienrechts. Klicken Sie in der jeweiligen Unterrubrik auf die entsprechende Klammer Materialien, um zu den Gesetzgebungsmaterialen zu gelangen.

 

I. Urheberrecht

 

 

Nationales Recht
EU-Verordnungen
EU-Richtlinien

Urheberrechtsgesetz

Gesetz über das Verlagsrecht

Verwertungsgesellschaftengesetz

KUG

Portabilitäts-VO

Satellitenrundfunk-RL (RL 93/83/EWG)

Datenbank-RL (RL 96/9/EG)

Informationsgesellschafts-RL (RL 2001/29/EG) (Art. 8 RL 2017/1564/EU)

Folgerechts-RL (RL 2001/84/EG)

Enforcement-RL (RL 2004/48/EG)

Vermiet- und Verleih-RL (RL 2006/115/EG)

Schutzdauer-RL (RL 2006/116/EG) (RL 2011/77/EU)

Computerprogramm-RL (RL 2009/24/EG)

Orphan-Works-RL (RL 2012/28/EU)

Verwertungsgesellschaften-RL (RL 2014/26/EU)

RL 2017/1564/EU

II. Medienrecht

Hier finden Sie bereits die konsolidierten Fassungen und Materialien zum Rundfunkstaatsvertrag.

Eine weitere Bearbeitung folgt ...